Alpenüberquerung – Garmisch – Meran

In 7 Tagen zu Fuß über die Alpen wandern

Die Alpenüberquerung führt Sie in einer Woche von Deutschlands höchstem Berg an die Südseite der Alpen.

Die geführte Alpenüberquerung – Einmal die Alpen zu Fuß überqueren – Ein lohnendes Abenteuer für alle mit Lust auf mehr. Abseits der überlaufenen Wanderwege folgen wir Pfaden durch abgelegene Täler, übernachten auf malerisch schön gelegenen Hütten und lernen unsere Alpen von einer anderen Seite kennen.

Wir beginnen unseren Alpencross auf dem höchsten Gipfel Deutschlands – der Zugspitze und wandern bis in die Südalpenmetropole Meran.

Gerne senden wir Euch die Detailinformationen zu dieser Tour zu, darin findet Ihr alle wichtigen Infos zu den Tagesetappen, den Hütten und den Anforderungen.

Alpenüberquerung mit:

  • staatlich geprüftem Bergführer / Bergwanderführer
  • 2 x Bergbahnfahrt
  • 3 x Taxitransfer inkl. Rücktransport
  • Gepäcktransport zu den Unterkünften im Tal
  • 4 x Hüttenübernachtung HP
  • 2 x Hotelübernachtung HP
  • die Alternative zum E5

Termine
Loading
Reiseprogramm

1. Tag: Treffpunkt an der Zugspitzbahn in Garmisch- Partenkirchen. Auffahrt mit der Bahn auf die Zugspitze und Besteigung des Gipfels. Abstieg über das Sonnalpin, Knorrhütte und die Hochfeldernalm zum Mittagessen. Über den Seebensee steigen wir zur Coburger Hütte auf und übernachten dort.
Aufstieg Total: 450hm / Abstieg Total 1400hm / Gehzeit 5 -6 Std.
2. Tag: Frühstück auf der Coburger Hütte. Aufstieg zur Grünstein Scharte, Abstieg und Transfer durch das Inntal nach Lüsens, Abendessen und Übernachtung im Alpengasthof Lüsens:
Aufstieg Total: 500hm / Abstieg Total 1450hm / Gehzeit 5,5 -6,5 Std.

3. Tag: Frühstück in Lüsens, Aufstieg zum Schafgrübler, Abendessen und Übernachtung auf der Franz Senn Hütte.
Aufstieg Total: 1200hm / Abstieg Total 700hm / Gehzeit 6 -7 Std.
4. Tag: Frühstück auf der Franz Senn Hütte, Wanderung über den Stubaier Höhenweg und Pause auf der neuen Regensburger Hütte, Abstieg ins Tal oder je nach Verhältnissen über den Höhenweg Ring-Milderaunalm-Krößbach. Übernachtung im gemütlichen Gasthaus in Ranalt.
Aufstieg Total: 700hm / Abstieg Total 1400hm / Gehzeit 6 -7 Std.

5. Tag: Frühstück im Gasthaus. Auffahrt mit der Gondel zum Schaufeljoch, Wanderung über den Gletscher zur Hildesheimer Hütte, Über das Gamsplatzl und Triebenkarsee zur Siegerlandhütte, Abendessen und Übernachtung.

Aufstieg Total: 150hm / Abstieg Total 550hm / Gehzeit 4 -5 Std.

6. Tag: Frühstück auf der Siegerland Hütte, Aufstieg über die Windachscharte zum Grosser Timmler, Abstieg über den Schwarzsee und Karlscharte zum alten Bergwerk am Schneeberg, Abstieg zur Timmelsjochstr./Scheebergbrücke, Taxitransfer nach Meran, Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Aufstieg Total: 350hm / Abstieg Total 450hm / Gehzeit 5 -6 Std.

7. Tag: Frühstück in Meran, Heimfahrt nach Gap.

Höhenprofil zur Alpenüberquerung Garmisch – Meran

Die Bergführer

Leistungen

Leistungen:

  • staatlich geprüfter Bergführer
  • 2 x Bergbahnfahrt
  • 3 x Taxitransfer inkl. Rücktransport
  • Gepäcktransport zu den Unterkünften im Tal
  • 4 x Hüttenübernachtung HP
  • 2 x Hotelübernachtung HP

Zusatzkosten:

  • Getränke und Verpflegung
Unterkunft

Wir übernachten in sehr guten Hütten und Hotels

  • 4 x Hüttenübernachtung HP im Lager oder Mehrbettzimmer
  • 2 x Hotelübernachtung HP Doppel- und Mehrbettzimmer
Anforderungen

Anforderungen:

  • Trittsicherheit
  • Kondition für Tagesetappen von ca. 6-8 Stunden
Ausrüstung

Empfehlung Ausrüstung und Bekleidung

  • Bergschuhe von LOWA z.B. Valbona GTX (Damen- und Herrenmodell), Camino GTX,
    Mauria WS (Damenmodell)
  • Gute Wandersocken z.B. LOWA Trekking Merino Socks
  • Leichte und wärmere Berghose (z.B. Softshell Hose Grivola DST von Salewa)
  • Softshelljacke (z.B. Dhaval DST Jacket von Salewa)
  • Warme Jacke (z.B. Ortler Hybrid PRL von Salewa)
  • Witterungsentsprechende Bekleidung
  • Evtl. Weste (z.B. Dhaval DST Vest von Salewa)
  • Wetterschutz – dünne Überhosehose /Regenbekleidung
  • Dünne Goretexjacke von SALEWA
  • Wechsel-T-Shirt von SALEWA
  • Handtuch

Sonstiges

  • Tagesrucksack mit Hüftgurt ca. 35l (z.B. Miage von Salewa)
  • Flasche 1,5 l mit Getränk, Snacks (Schokolade, Müsliriegel, Powergel) / Wasser kann unterwegs aufgefüllt werden!
  • Wanderstöcke z.B. Corklite oder Makalu von Leki
  • Evtl. Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Sonnenbrille, Lippenschutz und Sonnencreme und Blasenpflaster (Compeed)
  • Hütttenschlafsack, Hüttenschuhe
  • Geld für Getränke

Unsere Partner für Ihre Sicherheit

Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Ortsbeschreibung
Anfrage