Zugspitze via Stopselzieher-Klettersteig & Wiener Neustädter Hütte

Wir besteigen die Zugspitze über die kürzeste Route über den Stopselzieher Klettersteig

An einem Tag erreicht man über die Wiener Neustädter Hütte und den „Stopselzieher“ Klettersteig den höchsten Punkt Deutschlands mit seinem goldenen Gipfelkreuz.

Als höchster Berg Deutschlands steht die Zugspitze bei vielen Wanderern und Bergsteigern als Wunschziel im Tourenbuch. Die Route über die Wiener Neustädter Hütte ist der direkteste Weg auf die Zugspitze und bietet, neben der technisch sehr anspruchsvollen Tour über das Höllental, ebenfalls die Möglichkeit den Zugspitzgipfel an einem Tag zu besteigen.

Um die Zugspitze zu erreichen, sollte man für die knapp 1800 Höhenmeter Ausdauer, Trittsicherheit und den Fokus auf den teilweise ausgesetzten Steig mitbringen. Die Schwierigkeit des Klettersteiges beträgt A/B.

Eine tolle Alternative zur 2-tägigen Tour über das Reintal oder für diejenigen, denen der Höllentalanstieg technisch zu schwierig ist. Eine gute Kondition ist in jedem Fall nötig, da auch dieser Anstieg sehr lang ist.

Das beinhaltet die Führung über den Stopselzieher Klettersteig:

  • In einem Tag auf die Zugspitze
  • Eher ruhiger Anstieg
  • Einkehr auf der urigen Wiener Neustädter Hütte
  • „Stopselzieher“ Klettersteig (Kat. A/B)
  • Grandiose 360 Grad Aussicht vom Gipfel
  • Einfacher und schneller Abstieg per Bahn

Termine 2021 bereits buchbar, siehe Onlineshop.

Der passende Termin ist nicht dabei? Individualtermine für Kleingruppen auf Anfrage unter info@die-bergfuehrer.de

ab ab 129,00 € EUR p.P.
Tourdauer
1 Tag
Teilnehmer
min 4, max 6 Teilnehmer
Schwierigkeitsgrad
 
Kondition
 
image description
© Copyright - Die Bergführer | Werbezentrum Stiebler & Marketing 2 - Webdesign Agentur