Aufbau-Tiefschneekurs – Zugspitz (2 Tage)

Freeriden/Tiefschneefahren abseits der Piste für Fortgeschrittene

In diesem Aufbaukurs erweitern und verbessern wir unsere Technik im Gelände. Durch längere Abschnitte im Gelände üben wir unterschiedliche Techniken, um in allen Schneearten sicher und souverän zu fahren. Wir lernen die richtige Abfahrtsroute zu finden, die Schneeverhältnisse einzuschätzen sowie Gefahren zu erkennen.
Der Aufbau-Tiefschneekurs – Zugspitz richtet sich an fortgeschrittene Geländefahrer, Skitourengeher oder Freerider, die Ihre Technik und Fahrstil verbessern möchten.

Leistungen

  • Staatlich geprüfte Bergführer und Skilehrer
  • 2 Tage Tiefschnee Training im Zugspitzgebiet
  • 1 Übernachtung/Frühstück Hotel Jägerhof Grainau (EZ oder DZ)
  • 6 Kursteilnehmer pro Bergführer
  • Videoanalyse, persönliches Feedback
  • LVS Ausrüstung: Schaufel, Sonde, LVS- Gerät (leihweise)
  • Testski (leihweise)

Termine

  • 06.01. – 07.01.2018
  • 13.01. – 14.01.2018
  • 20.01. – 21.01.2018
  • 27.01. – 28.01.2018
  • 03.02. – 04.02.2018
  • 10.02. – 11.02.2018
  • 17.02. -18.02.2018
  • 24.02. – 25.02.2018
  • 03.03. – 04.03.2018

Bitte nennen Sie uns Ihren Termin oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Anfrage

bitte nennen Sie uns Ihren Wunschtermin

Kursprogramm
1. Tag
  • Treffpunkt: 8:00 Uhr Zugspitzbahn Gondelstation
  • Nach der Begrüßung durch ihren Skilehrer/Bergführer Auffahrt auf die Zugspitze.
  • Kurze Einweisung in die Funktion des VS-Gerätes und Verschüttetensuche (ca. 30 Min.)
  • Tiefschneetraining Teil 1: Einfahren im Gelände, Überprüfung Teilnehmerniveau, Lernziele abfragen und formulieren, erste Übungen
  • Mittags treffen sich die Gruppen zu einem kleinen Imbiss.
  • Tiefschneetraining Teil 2: Anpassen der Bewegungsspielräume an die Gegebenheiten, Tempo und Radien variieren
  • Video und Einzelkorrektur
  • Lawinenbeurteilung (ca. 30 Min.)
  • 16:00 Uhr Kursende, Talfahrt mit der Gondel
  • 17:00 Uhr Einchecken ins Hotel in Grainau, Videoanalyse
  • 19:30 Gemeinsames Abendessen Pizzeria
2.Tag
  • 8:15 Uhr gemeinsame Auffahrt mit der Gondel.
  • Kurzes Suchtraining mit dem VS Gerät (ca. 30 Min.)
  • Tiefschneetraining Teil 3: Spezielle Techniken, z. Bruchharsch, windverpreßter Schnee, Übungen zum Drehen bei erhöhtem Widerstand
  • Mittags treffen sich die Gruppen zu einem kleinen Imbiss.
  • Tiefschneetraining Teil 4: Individuelles Coaching und Abschluss Korrekturen, Trainingstipps
  • 15:30 Uhr Kursende, Talfahrt mit der Gondel, Verabschiedung
Leistungen

Leistungen:

Inklusive:

  • Staatlich geprüfte Bergführer und Skilehrer
  • 2 Tage Tiefschnee Training im Zugspitzgebiet
  • 1 Übernachtung/Frühstück Hotel Jägerhof Grainau (EZ oder DZ)
  • 6 Kursteilnehmer pro Bergführer
  • Videoanalyse, persönliches Feedback
  • LVS Ausrüstung: Schaufel, Sonde, LVS- Gerät (leihweise)
  • Testski (leihweise)

Zusätzliche Kosten:

  • 2 Tage Skipass Zugspitze
  • Abendessen und Verpflegung während des Kurses
  • ABS Rucksack: 15,00 Euro pro Tag (optional)

Benötigte Leihausrüstung bei der Anmeldung bitte mit angeben.

Anforderungen

Anforderung

Skitechnik:

Sicheres und zügiges Befahren roter und schwarzer Pisten in paralleler Skitechnik.

Kondition:

Ausdauer und Kraft für zwei intensive Ski-Tage im Gelände und auf der Piste.

Sonstiges:

Es werden keine Vorkenntnisse im Tiefschneefahren vorausgesetzt.

Ausrüstung

Ausrüstung

  • Freeride oder Skitourenski (kann kostenlos ausgeliehen werden)
  • Skischuhe oder Tourenskischuhe
  • Skistöcke mit möglichst großem Teller
  • VS-Gerät, Sonde, Schaufel (kann kostenlos ausgeliehen werden)
  • Tagesrucksack ca. 25 L
  • Evtl. ABS Rucksack
  • kleines 1. Hilfe Set
  • Funktionsskibekleidung
  • Warme Bekleidung
  • Helm und ggf. Mütze
  • Warme Handschuhe
  • Sonnenschutzcreme