Venter Haute Route, Ötztaler Alpen

Die Haute Route in den Ostalpen

Diese Tour führt uns durch die traumhaft schönen Ötztaler Alpen. Wir starten die Tour in Vent und beginnen die Durchquerung der vergletscherten Ötztaler Alpen. Die Tour wird veranstaltet von dem Hindelanger Bergführerbüro

  • 6 Tage geführte Hochtour
  • Haute Route in den Ostalpen
  • Führung durch Profibergführer
  • inkl. Gletscherausrüstung

Termine:

  • 18.06.2017 – 23.06.2017
  • 02.07.2017 – 07.07.2017
  • 13.08.2017 – 18.08.2017
  • 27.08.2017 – 01.09.2017

Termine

Bitte nennen Sie uns den Wunschtermin

Reiseprogramm

Ablauf der Haute Route

1. Tag:
Anreise nach Vent im Ötztal und Treffen am Parkplatz bei der Kapelle um 14.00 Uhr.
Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte 2501m.
Aufstieg ca. 2,5 Std., 600Hm

2. Tag:
Von der Hütte aus geht es über den Niederjochferner zur Similaun Hütte 3019m mit anschließender Besteigung der Similaun 3606m.
Auf- und Abstieg ca. 6 Std.

3. Tag:
Wir steigen zum Hauslabjoch auf. Von dort ist es nicht mehr weit bis zur berühmten Ötzi-Fundstelle. Weiter geht es über den Hochjochferner zum Rifugio Bellavista („Schöne Aussicht“) 2841m.
Auf- und Abstieg ca. 5 Std.

4. Tag:
Gipfelbesteigung vom „Im Hinteren Eis“ 3270m und weiter über den Hintereisferner zum Hochjoch-Hospiz, ca. 6 Std. Variante bei schlechtem Wetter: Gipfelbesteigung vom „Im Hinteren Eis“ 3270m und zurück zum Rif. Bellavista und weiter über den Hochjochferner zum Hochjoch-Hospiz 2412m. ca. 5 Std.

5. Tag:
Aufstieg über Kesselwandferner Richtung Brandenburger Haus 3274m.
Über die Vordere Hintereisspitze 3437m zum Kesselwandjoch und weiter zur Hütte.
Auf- und Abstieg ca. 6 Std.

6. Tag:
Früh morgens starten wir an der Hütte. Zwischen Fluchtkogel und Kesselwandspitze hindurch geht es zum Guslarferner. Weiter zur Vernagthütte 2755m und talauswärts oberhalb des Vernagtbachs. Entlang des Platteibergs und der Rofen-Ache zurück nach Vent.
Anschließend Verabschiedung und Heimreise
Auf- und Abstieg ca. 8 Std.

Leistungen

Leistung
Bergführer, komplette Leih- und Sicherheitsausrüstung

Zusatzkosten:

5x ÜHP ca. EUR 40,- bis EUR 55,- pro Tag für Hütten Parkgebühr

Anforderungen

Anforderung
gute Kondition für Tagestouren über 6 Std. und begehen Bergwege in Schotter, festen Wegen und befestigten Steiganlagen. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowei das Gehen mit Steigesen unter Anleitung.

Ausrüstung

Empfehlung Ausrüstung und Bekleidung

  • Bergschuhe von LOWA z.B. Valbona GTX / Cevedale GTX
  • Gute Wandersocken z.B. LOWA Trekking Merino Socks
  • Leichte und wärmere Berghose (z.B. Softshell Hose Grivola DST von Salewa)
  • Softshelljacke (z.B. Dhaval DST Jacket von Salewa)
  • Warme Jacke (z.B. Ortler Hybrid PRL von Salewa)
  • Witterungsentsprechende Bekleidung
  • Evtl. Weste (z.B. Dhaval DST Vest von Salewa)
  • Wetterschutz – dünne Überhosehose /Regenbekleidung
  • Dünne Goretexjacke von SALEWA
  • Wechsel-T-Shirt von SALEWA
  • Handtuch

Sonstiges

  • Tagesrucksack mit Hüftgurt ca. 35l (z.B. Miage von Salewa)
  • Flasche 1,5 l mit Getränk, Snacks (Schokolade, Müsliriegel, Powergel) / Wasser kann unterwegs aufgefüllt werden!
  • Wanderstöcke z.B. Corklite oder Makalu von Leki
  • Evtl. Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Sonnenbrille, Lippenschutz und Sonnencreme und Blasenpflaster (Compeed)
  • Hütttenschlafsack, Hüttenschuhe
  • Geld für Getränke

Unsere Partner für Ihre Sicherheit

Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Die Bergführer
Ortsbeschreibung